Fridays for Future: Das sind alle, die für unser Klima auf die Straße gehen.

Die Klimakrise ist eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation –
die Bewältigung der Klimakrise ist die Hauptaufgabe des 21. Jahrhunderts.
Wir fordern eine Politik, die dieser Aufgabe gerecht wird.

Wir sind die lokale Gruppe Hochtaunuskreis der globalen Fridays for Future Bewegung, welche vor über einem Jahr in Schweden von Greta Thunberg gestartet wurde. Wir treten für eine sozial-ökologische Wende ein und haben wie gesamt Fridays for Future das Ziel, zu erreichen, dass das Pariser Klimaschutzabkommen und das 1,5 C-Ziel eingehalten werden. Der dafür notwendige Klimaschutz muss auf allen Ebenen stattfinden, so fordern wir entsprechende Entscheidungen auch vom Hochtaunuskreis & seinen Kommunen. Die Klimakrise schreitet weiter, doch Gesellschaft und Politik tun weiterhin viel zu wenig. Um einen Wandel zu erreichen, veranstalten wir öffentlichkeitswirksame Aktionen, um das notwendige Bewusstsein für unser aller Verantwortung bei jede*r einzelnen Einwohner*in zu wecken.

Hauptmittel der Öffentlichkeitsarbeit sind Demos. Bisher hatten wir im Hochtaunuskreis 9 Stück (Stand Dezember 2020). Daneben veranstalten wir Aktionen wie Mahnwachen, Infostände, Online-Streiks bzw. -Kampagnen, Kreideaktionen (Malereien mit Straßenkreide auf öffentlichen Grund), Müllsammelaktionen oder wir unterstützen nachhaltige Initiativen vor Ort. (Mehr dazu im Archiv). Mit Blick auf die Kommunalwahlen und die Bundestagswahl im Jahr 2021 werden wir uns in den nächsten Monaten auch in den Wahlkampf einmischen und dahingehend Aktionen veranstalten.

Wir stellen unsere Ziele und uns auch gerne persönlich vor und halten eine Präsentation zu dem Thema. Bei Interesse kontaktiert uns gerne.